Weihnachts-DIY: Fast selbstgemachte Christbaumkugeln

Heute zeige ich euch ein kleines aber feines Do-It-Yourself für euren Weihnachtsbaum oder als kleines Geschenk und Mitbringsel für liebe Menschen, die sich Selbstgemachtes wünschen: Es geht um Christbaumkugeln aus Glas, die ihr ganz nach eurem Geschmack füllen könnt – sie sind somit fast selbstgemacht. ;)


DIY-Weihnachtskugeln-Christbaumkugeln

Zubehör – Was ihr dazu braucht:

1. Glaskugeln zum Aufhängen

Die Glaskugeln für den Weihnachtsbaum bekommt ihr z.B. im Shop von vbs-hobby, der gerade zu Weihnachten so viele tolle Artikel zum Basteln anbietet. Dort kosten 2 Glaskugeln mit einem Durchmesser von 8 cm 2,99 € – was wirklich günstig ist! Sie kamen bei mir auch prima verpackt in Luftpolsterfolie (*-*) und Karton an.
Falls ihr nicht so sehr auf Glas steht, könnt ihr in dem Shop auch Acryl-Kugeln bestellen, die sich ebenso zum Befüllen eignen.

2. Füllungen eurer Wahl

z.B. Kakao, Marshmallows, Kunstschnee, Papierschnippsel.
Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, womit man so eine Kugel füllen kann. Man kann sich z.B. auch gleich 50 Stück für den ganzen Baum besorgen und sie alle ganz individuell oder sehr einheitlich gestalten – so habt ihr in jedem Fall einzigartigen Baumschmuck für euren Weihnachtsbaum, den wirklich niemand sonst hat.
„Meine“ hier vorgestellten gefüllten Weihnachtsbaumkugeln sollen euch nur als Inspiration dienen.

Anleitung – Christbaumkugeln fast selbstgemacht

1) Selbstgemachte Weihnachtskugeln mit Kakao und Marshmallows

Weihnachtskugeln-Do-it-yourself-Marshmallows-Weihnachten
Diese selbstgefüllten Weihnachtskugeln eignen sich meiner Meinung nach prima als kleines Geschenk oder Aufmerksamkeit für eine liebe Freundin oder vielleicht einen netten Kollegen, der die Weihnachtszeit sehr mag. Kakao mit Marshmallows ist ja DAS Getränk im Winter schlechthin und schlägt in meinem Bekanntenkreis den Glühwein um Welten!
Dazu spült ihr die Weihnachtskugel zuerst gründlich aber vorsichtig aus (damit auch bloß kein Glasfragment abbricht) und lasst sie gut trocknen, weil das Abtrocknen mit dem Handtuch nicht so klappen wird. ;)
Anschließend füllt ihr einfach so viel Kakao hinein, wie ihr in eure normale Tasse füllen würdet und werft ein paar Marshmallows dazu. Ich gebe zu, dass es auf dem Foto doch ziemlich viel geworden ist. :D Geeignet sind dafür eigentlich nur Mini-Marshmallows, die ihr z.B. bei Amazon kaufen könnt, falls euer Einkaufsmarkt sie nicht führt.

2) Frohe Weihnachten – Papierschnipsel in der Weihnachtskugel

DIY-Christbaumkugeln-selber-machen
Auch diese Füllung der Weihnachtsbaumkugel kann ein schönes Geschenk sein.
Dazu schneidet ihr euch kurze, schmale Papierstücke zurecht und beschriftet sie nach euren Wünschen. Ich habe mich für „Frohe Weihnachten“ in 4 Sprachen entschieden; ihr könnt aber z.B. auch Weihnachtslieder oder Notenblätter auf einem Zettel ausdrucken, beschneiden und langsam hinein füllen. Achtet nur darauf, dass man bedruckte Seite sehen kann.

3) Kunstschnee in der Glaskugel für einen Schneeball-Effekt

Weihnachtsbaumkugeln-Kunstschnee-selber-machen
Diese Konstellation ist wohl die einfachste und doch hat sie für den Weihnachtsbaum einen besonderen Charme.
Dazu füllt ihr einfach eine Handvoll Kunstschnee in die Kugel und hängt sie an eurem Weihnachtsbaum auf. Natürlich könnt ihr die Glaskugeln auch vollständig mit dem Schnee füllen, sodass es an einen Schneeball anmutet.

Fazit:

Wie bereits gesagt, sind eurer Vorstellung kaum Grenzen gesetzt. Acryl-Kugeln lassen sich übrigens ähnlich leicht füllen, allerdings bestehen die meisten aus 2 Halbkugeln, die das ganze Konstrukt nicht ganz so dicht macht. Auf Flüssigkeiten oder kleinste Inhalte, die raus rieseln könnten, solltet ihr dann verzichten – oder euch vorher überzeugen, ob alles undurchlässig bleibt. ;)

Ich wünsche euch viel Spaß beim Basteln und eine genussvolle Adventszeit.

Welche der vorgestellten Versionen gefällt euch am besten? Habt ihr sonst noch Ideen, womit man solche Glaskugeln füllen könnte?

Gefällt dir der Beitrag? Sage es weiter:

Ein Gedanke zu „Weihnachts-DIY: Fast selbstgemachte Christbaumkugeln“

Schreibe einen Kommentar

Mehr auf Instagram!

Fast geschafft!

Falls du von mir noch nie eine E-Mail bekommen hast, folge bitte noch diesen 2 Schritten:

Schritt 1:

Gehe in dein E-Mail-Postfach und bestätige deine E-Mail-Adresse dort über die Bestätigungs-E-Mail, die du von mir erhalten hast.

Schritt 2:

Direkt nach der Bestätigung deiner E-Mail-Adresse erhältst du eine zweite E-Mail mit der du jetzt zur Wartelisten-Crew gehörst.

Deine Diana

Melde dich jetzt kostenlos zur Haushalts-Booster Challenge an!​

Bitte fülle die beiden Felder aus und du erhältst das erste von 3 Videos sofort kostenlos per E-Mail zugeschickt:

Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden. Meine E-Mails enthalten neben zahlreichen kostenlosen Tipps und Inhalten auch Informationen zu meinen Produkten, Angeboten, Aktionen und zu meinem Unternehmen. Hinweise zum Versanddienstleister ActiveCampaign, Protokollierung, Widerruf sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung erhältst du in der Datenschutzerklärung.