Sukkulenten Mini Garten zum Selbermachen – DIY

Ein Sukkulenten Mini Garten ist perfekt, wenn du eigentlich keinen so grünen Daumen hast aber ein bisschen Leben in der Bude brauchst. Denn diese grünen Pflänzchen sehen nicht nur hübsch, modern und irgendwie minimalistisch aus – sie sind in Sachen Pflege auch nicht sonderlich anspruchsvoll. Wie du einen Sukkulenten Mini Garten für dein Wohnzimmer oder deinen Arbeitsplatz selbst machen kannst, zeige ich dir.

Sukkulenten Mini Garten im Glas DIY

DIY: Sukkulenten Mini Garten selbermachen

Du kannst deine Mini Sukkulenten im Glas pflanzen oder einen schönen Keramiktopf dafür nehmen, das ist absolut Geschmackssache. Dekorieren mit Sukkulenten ist super einfach und geht auch richtig schnell. Du brauchst nämlich nicht viel dafür.

Zubehör:

  • Eine Schale (aus Glas oder Keramik)
  • Kieselsteine
  • Kakteen-Erde
  • deine Mini Sukkulenten, je nach Größe deiner Schale können 5-6 Stück ganz hübsch aussehen
  • evtl. Kakteendünger

Zubehör Sukkulenten Mini Garten im Glas DIY

Anleitung:

Und so machst du deinen eigenen Mini Sukkulenten Garten:

1. Als erste Schicht musst du in deine Glasschale oder deinen Keramiktopf ein paar Kieselsteine füllen. Die helfen später dabei, dass die Blumenerde nicht permanent nass ist und die Pflanzen nicht anfangen zu gammeln. Durch die Steinchen kann das Wasser ein wenig abfließen.

Sukkulenten Mini Garten im Glas DIY

2. Danach füllst du auch schon die Pflanzenerde auf. Für Sukkulenten hat sich Kakteenerde bewährt, da sie etwas gröber ist als normale Blumenerde und dadurch ebenfalls das Wasser besser absickern lässt. Sukkulenten mögen es lieber zu trocken als zu nass (und sind deswegen so wunderbar pflegeleicht!).

Sukkulenten Mini Garten im Glas DIY

3. Nun musst du schauen, wie du deine Mini Sukkulenten arrangieren willst. Da ich hier eine Schale gewählt habe, die hinten etwas höher ist, habe ich die höheren Pflanzen auch hinten eingesetzt. Probiere hier einfach ein bisschen rum und wenn du dich entschieden hast, geht es ans Einpflanzen.

Sukkulenten Mini Garten im Glas DIY4. Mache mit deinen Händen einfach kleine Mulden, in die du die Sukkulenten pflanzt. Wenn dir das dann so gefällt, fülle so weit mit Erde auf, dass die Pflanzen richtig und ebenerdig „drin sitzen“.

Sukkulenten Mini Garten im Glas DIY5. Nun kannst du noch mit den restlichen Kieselsteinen deinen Mini Sukkulentengarten dekorieren. Auf den Bildern siehst du, wie ich einen kleinen Rand im Glas gemacht habe. Mittlerweile habe ich die Kieselsteine aber komplett über die ganze Erde geschüttet, was mir viel besser gefällt.

Sukkulenten Mini Garten im Glas DIY6. Vergiss nicht, die Pflänzchen jetzt noch zu gießen.

Fertig ist dein selbstgemachter DIY Mini Sukkulenten Garten! Das ging richtig flott, oder? Die längste Zeit geht vermutlich dafür drauf, dich für passende Pflanzen im Blumenladen zu entscheiden.

Sukkulenten Garten Pflege:

Und nun zum Wesentlichen: Wie oft muss man Sukkulenten gießen? Bloß nicht zu oft! Ich orientiere mich immer an der oberen Erdschicht im Pflanzgefäß. Wenn die trocken ist, dann gieße ich die Sukkulenten mit einer dünnen Gießkanne so, dass ich am besten nur die Erde um die einzelnen Pflänzchen herum treffe. Im Winter gieße ich weniger.

Zum Standort: Alle Pflanzen lieben Licht, aber Sukkulenten lieben die Sonne noch viel viel mehr als andere Blumen. Bei mir steht meine Sukkulentenschale deswegen direkt an der Balkontür auf dem Beistelltisch. Ab und zu drehe ich sie, damit die Sukkulenten gleichmäßig wachsen.

Und viel mehr ist eigentlich auch gar nicht zu beachten.

Sukkulenten Mini Garten im Glas DIY

Warum ich jetzt auf dem „Sukkulenten-Trip“ bin:

Eigentlich war ich ja immer Typ Orchidee. Beim Einzug in meine erste eigene Wohnung (ok, es war eine WG) kaufte ich direkt mal ein bisschen „Grünzeug“ und meine Wahl fiel auf wunderschöne Phalaenopsen. Diese Art soll ja nämlich auch am wenigsten anspruchsvoll sein. Und trotzdem gingen sie bei mir regelmäßig ein. Entweder sie trockneten aus oder ertranken. Ständig stand ich bei meiner Mama auf der Matte, die wirklich einen grünen Daumen hat, damit sie meine Schätze rettet.
Ich brauchte also Pflanzen, bei denen man eigentlich wirklich so gut wie gaaar nix falsch machen konnte. Also probierte ich mich mal an Sukkulenten (meine Mama hatte ich ja in der Hinterhand, falls es auch mit denen nix werden würde). Und was soll ich sagen? Ich bin total verliebt in diese Minis. Sie sind so vielfältig einsetzbar, sehen stylisch aus, passen einfach IMMER zu jeder Deko und brauchen tatsächlich nicht viel Pflege! Bis jetzt bin ich super happy damit und probiere mich sogar an einer eigenen Sukkulentenzucht aus.

Sukkulenten Mini Garten im Glas DIY Pinterest

Was für ein Blumentyp bist du? Hast du einen grünen Daumen?

Gefällt dir der Beitrag? Sage es weiter:

15 Gedanken zu „Sukkulenten Mini Garten zum Selbermachen – DIY“

  1. Ich habe auch absolut keinen grünen Daumen.
    Egal was für Blumen ich geschenkt bekomme, sie gehen mir immer wieder ein.
    Aber mit Orchideen klappt es erstaunlich gut. Ich bin dazu übergegangen sie einmal die Woche zu baden. Ich lasse sie dann einfach mal eine Stunde im Wasser stehen und dann kommen sie wieder auf die Fensterbank. Bisher scheint ihnen das sehr gut zu gefallen.
    Wobei ich die Orchideen schon ein paar mal austauschen musste, wenn ich das Baden zu häufig vergessen habe. Mittlerweile habe ich eine Erinnerung im Handy… *hust*
    Sukkulenten finde ich auch sehr schön. Sie gefallen mir optisch sehr gut. Ich möchte mir demnächst welche für mein Home Office besorgen. Hast du deine im Blumenladen gekauft oder wo hast du die her?

    Liebe Grüße,
    Ulrike

    Antworten
    • Das Baden habe ich auch schon getestet. Klappte für eine Weile gut, dann sind mir die Wurzeln vergammelt. :-( Habe da einfach kein Händchen für.

      Genau, ich hab die Sukkulenten in einem großen Blumenhandel entdeckt und gleich ein paar eingesackt. Es gab auch wunderschöne große aber ich wollte mich mal an den Minis versuchen.

      Antworten
  2. Meine Orchidee ist sehr sehr robust :D Die kriegt vielleicht einmal im Monat Wasser.
    Vielleicht habe ich ja den grünen Daumen von meinem Vater geerbt? Wenn schon nicht das Talent zum Schreiben und Zeichnen.

    Antworten
  3. Hallo Diana!
    Sieht ja super süß aus, tolle Idee.
    Ich habe einige Orchideen und ein paar andere Blumen in meiner Wohnung.
    Hin und wieder geht mir mal eine Pflanze ein, dann wir halt nach gekauft!

    Liebe Grüße,
    Natascha

    Antworten
    • Oh, auch ein Orchideen-Fan! :) Meine Blümchen haben sich bei meiner Mutter schon wieder erholt, aber ich trau mich nicht, sie wieder zu holen. :D

      Antworten
  4. Eine sehr süße Idee – bei mir gingen in regelmäßigen Abständen die Orchideen ein, aber mittlerweile habe ich glaube ich ein gutes Fenster gefunden und jetzt leben die letzten übrig gebliebenen noch…die anderen Pflanzen haben sich bis jetzt noch nicht beschwert^^
    Vielen Dank also für deinen Link und einen schönen Abend noch :)
    Liebe Grüße
    Elsa

    Antworten
  5. Ich bin ein absoluter Pflanzenkiller, aber habe sie total gerne :)
    Von den von dir gezeigten Sukkulenten finden sich auch einige hier, aber mein Steckenpferd sind eher die Hoyas (Wachsblumen) und mittlerweile auch ein wenig die Monsteras. Orchideen werden bei mir nichts, ich vergesse das Tauchen immer.
    Ein ähnliches Projekt wie deine Schale habe ich auch vor, sobald unser Anbau steht, ebenfalls mit Sukkulenten. Mal sehen, ob mein Konzept aufgeht :D

    Hat der Crassula ovata mittlerweile alles verdrängt? ^^
    Die sind ziemlich wucherfreudig, wenn sie nur bisschen gepflegt werden.

    Antworten
    • Oh, eine Monstera hätte ich auch so gerne. Habe nur richtig Angst, dass sie bei mir eingeht. :( Wäre sehr schade drum. Aber hübsch anzusehen sind sie!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Mehr auf Instagram!

Fast geschafft!

Falls du von mir noch nie eine E-Mail bekommen hast, folge bitte noch diesen 2 Schritten:

Schritt 1:

Gehe in dein E-Mail-Postfach und bestätige deine E-Mail-Adresse dort über die Bestätigungs-E-Mail, die du von mir erhalten hast.

Schritt 2:

Direkt nach der Bestätigung deiner E-Mail-Adresse erhältst du eine zweite E-Mail mit der du jetzt zur Wartelisten-Crew gehörst.

Deine Diana

Melde dich jetzt kostenlos zur Haushalts-Booster Challenge an!​

Bitte fülle die beiden Felder aus und du erhältst das erste von 3 Videos sofort kostenlos per E-Mail zugeschickt:

Du kannst dich jederzeit mit einem Klick wieder abmelden. Meine E-Mails enthalten neben zahlreichen kostenlosen Tipps und Inhalten auch Informationen zu meinen Produkten, Angeboten, Aktionen und zu meinem Unternehmen. Hinweise zum Versanddienstleister ActiveCampaign, Protokollierung, Widerruf sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung erhältst du in der Datenschutzerklärung.