-Anzeige- Stoppelfrei mit Braun Silk-épil 9 SkinSpa & FaceSpa

Stoppelfrei nicht nur im Sommer

Am Strand eine gute Figur machen – das ist doch irgendwie immer wieder das Ziel, wenn man an den Urlaub denkt. Während mein Mann sich recht entspannt zurück lehnt, mache ich mir schon so meine Gedanken: Sollte ich mir einen neuen Bikini gönnen? Ein Strandkleid brauche ich auch und die passenden Flip-Flops sowieso. Und: Ich muss vorher noch unbedingt meine Beine enthaaren – schließlich sollen sie schön glatt und stoppelfrei sein, wenn sie in der Sonne schön braun werden.
Ich habe meine Beine jahrelang einfach nur rasiert und kam damit gut zurecht – bis ich es plötzlich nicht mehr vertragen habe. Ich bekam nicht nur diese typischen roten Pickelchen, sondern einen so starken Juckreiz und empfindliche Haut, dass es schon weh tat.
Also ging die Suche nach einer Alternative los.

Braun Silk-épil 9 SkinSpa

Beine enthaaren – verschiedene Methoden

Auf der Suche nach der perfekten Enthaarungsmethode für mich habe ich verschiedene Techniken ausprobiert. Es mag bestimmt noch viele andere Möglichkeiten geben. Ich habe mich auf die gängigen konzentiert.

Beine rasieren

Die Beinrasur gehörte lange zu meinen täglichen Übungen. Der Vorteil: Es geht super schnell, kann unter der Dusche praktisch nebenher erledigt werden und man hat für einen Tag ein super glattes Ergebnis ohne große Schmerzen. Der Nachteil: Es ist nicht langanhaltend. Gerade im Sommer muss täglich rasiert werden, was die Haut extrem beansprucht. Die Haare wachsen außerdem gefühlt härter nach. Da meine Haut nach einiger Zeit eine starke Empfindlichkeit entwickelt hatte, musste eine andere Lösung her.

Beine wachsen: Wachs und Sugaring

Beine wachsen verspricht ein lange anhaltendes Ergebnis und weicheres Haar. Der Nachteil ist allerdings, dass es durchaus mit Schmerzen verbunden ist. Ich musste jedes Mal die Zähne zusammenbeißen – und auch wenn die Haut sich während der Behandlung dran gewöhnt und gewissermaßen „taub“ wird, geht das bei der nächsten Behandlung wieder von vorne los. Ein weiterer großer Nachteil für mich war die Sauerei. Da ich mit heißem Wachs gearbeitet habe, musste ich danach immer das Bad putzen, weil es immer Schlieren zog. Meine Haut vertrug das allerdings relativ gut, was ich nicht erwartet habe. Sie war den Tag der Prozedur zwar extrem empfindlich, aber der Juckreiz blieb aus. Ich musste auch nur alle 3 Wochen ungefähr ran.

Beine epilieren

Die Epilation war dann schließlich die perfekte Lösung für mich. Keine Sauerei mit Wachs, ein relativ langanhaltendes Ergebnis und die Haut machte das auch prima mit. Jackpot!
Braun Silk-épil 9 SkinSpa

Beine epilieren – meine Erfahrungen

Funktioniert das Epilieren ohne Schmerzen? Wie lange hält es? Und wie oft muss man eigentlich epilieren?
Ja, am Anfang tat es weh. Zupfst du deine Augenbrauen? In etwa so musst du dir das Epilieren vorstellen. Mittlerweile ertrage ich das aber ganz gut! Es geht inzwischen – mit ein bisschen Übung und Routine – super schnell, nicht so kompliziert und tut fast gar nicht mehr weh. Man gewöhnt sich dran.

Wie oft du deine Beine epilieren musst, hängt von deinem Haarwuchs ab. Meine Beine (mit dunklen, eher starken Haare) mögen die Behandlung einmal pro Woche. Der Braun Silk-épil 9 SkinSpa greift auch sehr kurze Haare, sodass man sich da nicht erst wieder ein Wäldchen züchten muss. Das Gerät von Braun hat noch viele weitere Vorteile:

Beine epilieren mit dem Braun Silk-épil 9 SkinSpa

Braun Silk-épil 9 SkinSpa Epilierer
Der Silk-épil 9 SkinSpa Epilierer zeichnet sich durch seine schnelle und präzise Handhabung aus. Der Hersteller verspricht glatte Haut bis zu vier Wochen – meiner Erfahrung nach hängt das stark von deiner Haarstruktur ab.
Der Epilierer kommt bereits mit drei Bürstenaufsätzen:

  • Mit dem violetten Bürstenkopf kannst du deine empfindliche Haut sehr sanft reinigen.
  • Mit dem blauen Bürstenkopf nimmst du eine tiefergehende Reinigung vor: Es werden Hautschüppchen entfernt und das Peeling hilft dabei, dass kein Haar einwächst.
  • Mit dem grünen Aufsatz massierst du deine Haut mit 3000 Mikovibrationen pro Minute

Wenn das mal kein Rundum-Spa-Erlebnis ist!

Hast du immer noch Bedenken und traust dem Epilieren nicht so ganz? In diesem Video zum Braun Silk-épil 9 SkinSpa räumt Tara mit den Mythen rund ums Epilieren auf – vielleicht überzeugt sie dich ja auch?

Wellness auch für’s Gesicht: Der Braun FaceSpa

Bist du mutig und traust dich mit einem Epilierer auch ans Gesicht? Von Braun gibt es jetzt ein Kombinationsgerät aus Gesichtsepilierer und Gesichtspflege: Der Braun FaceSpa peelt zusätzlich mit feinen Silikonnoppen sanft deine Haut.

Cashback-Aktion auf Braun-Produkte! Erhalte bis zu 50 € zurück

Vom 01.07.2017 bis zum 31.08.2017 hat Braun eine besondere Sommeraktion für dich. Je nach Produkt kannst du bis zu 50€ zurück erhalten. Und so funktioniert’s:

1. Teilnehmendes Braun Beauty Produkt kaufen.
2. Online-Formular ausfüllen, ausdrucken und abschicken.
3. Betrag zurückerhalten.

Die konkreten Bedingungen und die Teilnahme findest du bei Braun.de

Wie wirst du deine Haare auf den Beinen & Co. los? Hast du schon mal epiliert?

Gefällt dir der Beitrag? Sage es weiter:

17 Gedanken zu „-Anzeige- Stoppelfrei mit Braun Silk-épil 9 SkinSpa & FaceSpa“

  1. Ich habe auch früher epiliert, aber es war mir dann doch zu schmerzhaft. Das Wachsen ist da für mich eher harmloser. Aber da ist jeder unterschiedlich was die Schmerzgrenze angeht. Wenn man nicht täglich oder alle zwei Tage rasieren möchte, dem würde ich auf jeden Fall eine von den beiden Methoden empfehlen.

    LG
    Kristina

    Antworten
    • Beim Wachsen ist der Schmerz anders finde ich. Er dauert nur kurz, aber viel intensiver. Zumindest ging es mir so. Naja, und die Sauerei mit dem heißen Wachs fand ich auch immer nervig.

      Antworten
  2. Ich habe das Vorgängermodell, greife aber zur Zeit zum größten Teil auf Haarentfernung mit dem Laser zuhause zurück. Da ich aber an vielen Stellen tattowiert bin, werden diese epiliert, da man dort nicht mit dem Laser anrücken soll ;)
    Liebe Grüße
    Andrina

    Antworten
    • Da hätte ich keine Probleme, weil ich (noch) nicht tätowiert bin. Das soll aber noch kommen. Irgendwann. Wenn ich mich endlich mal traue. ?

      Antworten
    • Mit IPL habe ich noch gar keine Erfahrungen aber es liest sich spannend. Braun bietet auch IPL-Geräte für Zuhause an, da schau ich mich mal um.?

      Antworten
  3. Ich habe dieses Gerät schon öfters gesehen und finde es echt interessant. Erstmal sieht es nicht mehr so technisch aus wie noch vor 10 Jahren und zweitens finde es es super, dass es kaum noch Schmerzen bereitet :D

    Sehr informativer Post :)

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

    Antworten
  4. Sehr informativer Blogpost! Ich muss mir auch mal ne sinnvolle Alternative suchen. Vielleicht ist’s ja sogar die :)
    Denn ständiges Rasieren ist mühsam und wachsen finde ich ebenfalls nicht gerade toll.

    Antworten
  5. Liebe Diana,

    klingt nach einem super Produkt! Zum Glück brauche ich so etwas nicht mehr weil ich mir ungeliebte Körperhaare dauerhaft entfernen ließ. Trotzdem gerne gelesen!

    Sonnige Grüße
    Verena

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Mehr auf Instagram!