DIY Palettenmöbel selberbauen

Palettenmöbel selberbauen für den Balkon – das war mein nächstes großes Projekt für den Sommer auf Balkonien. Ich zeige dir mein verwendetes Material, eine Schritt für Schritt Anleitung für Palettenmöbel, meine Fehler und Tipps und natürlich das Ergebnis.

Palettenmöbel selber bauen – für Balkon oder Garten

Seit unserem Umzug haben wir einen wunderbar großen Balkon, den ich in Gedanken schon so oft eingerichtet und dekoriert habe. In der Realität fehlte mir aber einfach die Zeit und die Muße dafür – und das Wetter lud zugegebenermaßen auch nicht gerade dazu ein, sich mit dem Balkon zu beschäftigen.
Für dieses Jahr habe ich mir aber vorgenommen, aus dem kahlen Balkon eine gemütliche Chill-Out-Ecke zu machen. Einen Ort, nach dem man sich den ganzen Tag auf der Arbeit sehnt und nach Feierabend endlich die Füße hochlegen, ein leckeres Glas Wein trinken und die Sterne beobachten kann. Herrlich kitschig!

Schon lange haben mich Gartenmöbel aus Paletten begeistert und dieses Jahr wollte ich es einfach ausprobieren. Welche Schritte ich hierbei gegangen bin, was ich anders machen würde und warum ich schlussendlich trotzdem sehr zufrieden:

1. Zubehör – Das brauchst du für deine Palettenmöbel:

– Paletten (z.B. 6 Stück für eine Eck-Lounge, evtl. zusätzliche 3 für Rückenlehnen)
– Lasur, Lack oder Farbe (für den Außeneinsatz)
– Pinsel
– Polster
– Stoff für Polster
– Schleifgerät
– Hammer
– evtl. Nähmaschine, wenn du die Polster selbst benähen willst

2. Palettenmöbel selberbauen: Das Konzept

Ok, zuerst musst du dir überlegen, wie du dir deine Palettenlounge auf dem Balkon überhaupt vorstellst. Soll es eine Ecklounge sein? Oder eine lange Bank? Soll sie besonders hoch sein – dann brauchst zu drei Paletten übereinander – oder reicht dir eine gemütliche niedrige Chill-Out-Ecke mit zwei Paletten übereinander? Willst du Füße drunter schrauben? Vielleicht sogar mit Rollen?
Ich habe mir dazu viele Inspirationen auf Pinterest geholt und mich schlussendlich für eine niedrige Ecklounge entschieden. Die passt einfach perfekt auf unseren Balkon.

Nachdem du weißt, wie die Palettenmöbel aussehen sollen, weißt du auch, wie viele Paletten du brauchst. Die bekommst du z.B. neu bereits im Internet oder du klapperst mal ein paar Läden ab, die dir vielleicht die Paletten günstig überlassen. Oder du kennst jemanden, der mit Paletten arbeitet. Hier der Rohzustand – nicht schön aber selten. ;)

Paletten Möbel unbearbeitet
Paletten Möbel unbearbeitet

3. Paletten richtig vorbehandeln

Da wir die Paletten von einem Freund bezogen haben, der sie auf seinem Hof hatte, waren sie entsprechend benutzt und schmutzig.
Hier ist wichtig, dass du zuerst nach alten Nägeln oder ähnlichem schaust, die gefährlich raus stehen. Wir haben die wenigen Nägel einfach weiter rein gehämmert. Im Anschluss haben wir die Paletten geschliffen. Allerdings beschränkten wir uns hier nur auf die Oberfläche und die Seiten – die Stellen, mit denen man beim Sitzen am ehesten Kontakt haben würde.

4. Palettenmöbel selberbauen: Streichen

Die wichtigste Frage für mich war: Womit soll ich die Paletten streichen? Da sie dauerhaft auf dem Balkon stehen sollen, musste eine wetterfeste Lösung her. Ich las viel quer, hauptsächlich hat mich dieser Blog begeistert: Palettenbett.com
Für unsere Palettenmöbel war mir der „echte Palettenlook“ nicht so wichtig. Ich fand sie gestrichen viel schöner und da weiß einfach immer frisch aussieht und zu jeder Deko passt, habe ich mich für diese Farbe entschieden. Um es so richtig wetterfest zu machen, nahm ich auch Acryllack. Günstiger wäre wohl normale Außenwandfarbe gewesen – beim nächsten Mal würde ich die auch definitiv testen.

Paletten streichen mit Acryllack weiß
Paletten streichen mit Acryllack weiß

Dieser Schritt dauert tatsächlich am längsten. Wir haben nur 6 Europaletten benutzt – für mehr hätte ich auch einfach keine Lust mehr gehabt.

5. Palettenmöbel aufstellen und zusammenbauen auf dem Balkon

Als nächsten Schritt haben wir die fertig gestrichenen Palettenmöbel auf dem Balkon aufgebaut, um zu gucken, wie es denn nun ausschaut.

Wenn die Paletten jetzt an Ort und Stelle stehen, kannst du sie nun miteinander verankern. Wir haben uns dazu Winkel und sehr lange Nägel gekauft. Allerdings haben wir sie – bisher – nicht gebraucht, da die Europaletten aufgrund ihres Gewichts auch so sehr fest stehen. Minimal verrutschen sie aber schon und allein für die Optik werden wir die Paletten noch miteinander verbinden.

Palettenmöbel selber bauen Anleitung
Erste Reihe gestrichene Paletten – vor der Renovierung des Balkons

Auf eine Paletten Lounge Rückenlehne haben wir verzichtet. Zumindest vorläufig. (Ich geb’s ein bisschen zu: Ich hatte keine Lust mehr zu Streichen! :D ). Wir behelfen uns mit schönen Kissen und lehnen uns an die Wand.

Selbstgemachte Paletten Lounge Polster

Die Paletten stehen – damit es auch gemütlich und bequem ist, brauchst du noch die passenden Sitzpolster. Aufgrund der Größe (80x120cm) passen die üblichen Sitzauflagen nicht.
Im Netz gibt es super viele Angebote zu passenden Polstern für Palettenmöbel. Auf den ersten Blick fand ich die aber sehr teuer (für das Sitzpolster insgesamt hätte ich etwa 150€ zahlen müssen). Also wollte ich auch hier wieder etwas Geld sparen und Polster und Stoff getrennt kaufen.

Das Polster bestellte ich maßgeschneidert über das Internet: 3 Stück à 80×120 cm. Da sie noch angefertigt werden mussten, wartete ich fast 4 Wochen auf sie. Und vergleichsweise teuer waren sie auch. Leider konnte ich die Bestellung nicht mehr widerrufen, weil es eben speziell angefertigte Dinge sind. Daher ein anderer Tipp:

Tipp: Wenn du keine maßgeschneiderten Polster bestellen willst und eine günstige Variante suchst, kannst du dich mal bei IKEA umschauen. Die Matratzen für Babybetten sind 60×120 cm groß, passen somit auf jeweils eine Palette und lassen hinten noch 20 cm Platz für Rückenkissen. Die günstigste Matratze kostet dort 10 € und entspricht von der Dicke her ungefähr den Polstern hier. Hätte ich da früher dran gedacht, hätte ich nicht diese Polster bestellt.

Für die Bezüge habe ich mir schlichte weiße Bettlaken gekauft und sie mit Textilfarbe eingefärbt. Das ging wirklich super schnell und einfach. Im Anschluss noch ran an die Nähmaschine und den Stoff zu Bezügen genäht. Das war – muss ich gestehen – auch recht hampelig, weil ich ein Nähanfänger bin und mir lange überlegen musste, wie ich das nun am besten mache.

Palettenlounge selber bauen Anleitung Balkon
Fertige Palettenlounge mit Sitzpolster (1 Palette fehlt noch auf dem Bild) – nach der Renovierung des Balkons

Palettenmöbel selberbauen – Kosten:

Ist das Selberbauen von Palettenmöbeln billiger als sie zu kaufen?
Nein. Zumindest nicht in „meiner“ Variante. Um es ein bisschen transparenter für dich zu machen, folgt hier mal meine Ausgabenliste für das Projekt „Palettenmöbel selberbauen für den Balkon“:

  • 6 Paletten à 12€: 48 €
  • Weiße Acrylfarbe: 75 €
  • Maßgeschneiderte Polster: 75 €
  • Stoff für Polster: 30 €
  • Textilfarbe für Polsterstoff: 21 €

Summe: etwa 250 €

Puh, da kommt man doch auf eine ganz schöne Summe. Sparen könnte man vermutlich an der Farbe und besonders gut an den Sitzpolstern.
Das Selberbauen der Palettenmöbel geht ordentlich ins Geld – es ist also eigentlich nur dann eine gute Idee, wenn dir DIY sowieso liegt und du Spaß an sowas hast. Und du kannst es natürlich auch nach deinen Wünschen individualisieren – wobei ich mich jetzt für ein klassisches Ecksofa für den Balkon entschieden habe. Wir haben auch nach Lounge-Möbeln geschaut, die man kaufen kann. Aber die, die uns gefallen haben, lagen dann noch in einer anderen Preisklasse. Und die günstigen waren alle nichts für uns. Also ran an Schleifgerät, Farbe und Nähmaschine und einfach die Palettenmöbel selberbauen.

Hast du einen Balkon oder einen Garten? Welche Balkonmöbel oder Gartenmöbel hast du?

Gefällt dir der Beitrag? Sage es weiter:

20 Gedanken zu „DIY Palettenmöbel selberbauen“

  1. Das sieht doch schon mal sehr gut aus und ich bin gespannt auf den nächsten Beitrag.
    Ich selbst besitze simple Lounge-Möbel von der Ikea, aber mein Balkon ist auch nur ein drittel so groß wie deiner :D

    Antworten
    • Dankeschön!
      Ich hab auch nicht gedacht, was da an Summe zusammenkommt! Aber insgesamt war es – für uns! – doch günstiger als ein fertiges Set zu kaufen.

      Antworten
  2. Deine Palettenmöbel finde ich super und würde so etwas glatt nachbauen, aber leider ist mein Balkon dafür zu klein. Vielleicht schaffe ich es ja noch, in diesem Leben nochmal in ein Haus mit Garten zu ziehen – dann kommen auch die Palettenmöbel zum Zuge.
    Liebe Grüße
    SvL

    Antworten
    • Danke dir! :) Stimmt, die Teile brauchen echt Platz. Hättest du denn den Platz für nur 2 Paletten? Als kleine Bank habe ich Palettenmöbel auch schon oft bei Pinterest gesehen und das sieht auch sehr süß aus.

      Beste Grüße
      Diana

      Antworten
  3. Was für eine wunderbare Ecke!
    Da möchte ich am Liebsten auch verweilen. Die Paletten-Möbel finde sehr hübsch und wenn ich Platz habe, dann bastele ich sie mir auch!
    Mit blauen Sitzkissen! Die Kombi finde ich auch schön!

    Liebe Grüße,
    Alex.

    Antworten
  4. Die Möbel sind dir echt super gelungen.
    ich habe seit diesem Sommer auch eine kleine Paletten Outdoor-Couch- nur war ich faul und habe mir den Trend zu nutze gemacht- bei uns gab es nämlich im Baumarkt schon fertig bemalte Paletten für nur knapp 5 Euro mehr- da ich nur zwei Stück brauchte war das echt ok.
    Ich liebe meine Couch heiß und innig <3
    Liebe Grüße

    Antworten
    • Das ist dann ja ein echtes Schnäppchen! :)
      In unserem Baumarkt gab’s die auch fertig weiß gestrichen – allerdings fand ich sie nicht sonderlich hübsch. Sie waren nicht besonders gut geschliffen, sondern sahen aus wie rohe Paletten mal fix angemalt. Für den Preis hätte ich echt mehr erwartet.
      Hast du zufällig ein Bild von deiner Paletten Couch? Bin ja immer so neugierig. :D

      Beste Grüße

      Antworten
    • Hey Matthias,
      gerne. :) Wenn du soweit bist, magst du ein Foto von deinem Projekt zeigen? Ich finde immer spannend, wie andere sowas umsetzen.

      Beste Grüße
      Diana

      Antworten
  5. Liebe Diana!
    Palettenmöbel sind nach wie vor total im Trend und ich möchte in diesem Jahr auch eine schöne Couch für unseren Balkon bauen. Bei Ebay Kleinanzeigen habe ich schon ganz günstige Paletten gesehen :) Dass das Zubehör teuer ist, finde ich nicht so schlimm, denn dafür stimmt dann natürlich auch die Qualität :)
    Gruß, Sanni

    Antworten
  6. Hey Diana,
    unglaublichen Respekt erstmal für deine Kreativität und Mühe! Ich habe schon sehr viel nach Anleitung herumgestöbert, diese ist unschlagbar.
    Übersichtlich und schön gegliedert mit allen Informationen die man braucht.
    Das schönste an Paletten ist einfach, dass sie wirklich günstig sind, man nur ein wenig Werkzeug braucht und man sehr viel daraus machen kann. ;-)

    Antworten
  7. Der Freund hat dem Vater sein Palettengut abtransportiert, nun hat er genug Material. Recht vielen Dank für die Idee zu unserer Gartenhausmöbel! Der Vati wird nun den ganzen Sommer daran schnaufen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Mehr auf Instagram!