Cranberry Haferflocken Kekse – ein super einfaches Rezept

Cranberry Haferflocken Kekse sind für diesen Blog eine untypisch gesunde Nascherei! Sie sind super schnell gebacken – und fast genauso schnell verputzt.

Haferflocken habe ich immer zuhause, es ist quasi der Hauptbestandteil meines Frühstücks. Und die Cranberries verleihen den Keksen eine süß-saure Note – hach, es ist einfach ganz große Liebe. Und heute verrate ich dir mein nicht-so-geheimes Rezept für diese leckeren Cranberry Haferflocken Cookies.

Cranberry Haferflocken Kekse

 

 

Cranberry-Haferflocken-Kekse-Rezept-2

[green_box]Zubereitungszeit: 10 Minuten
Backzeit: 10-15 Minuten[/green_box]

Zutaten

  • 50 g Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker (oder 1 TL Vanillemark)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • 80 g Mehl
  • 1 Messerspitze Backpulver
  • 60-80 g Haferflocken
  • 100 g Cranberries (getrocknet)

Zu den Haferflocken: Du kannst die zartschmelzenden oder die kernigen Haferflocken nehmen. Die Konsistenz ändert sich allerdings und die Verarbeitung des Teigs ist mit den kernigen Haferflocken etwas schwieriger. Dennoch bleiben die Cranberry Haferflocken Kekse in beiden Varianten geschmacklich gleich.

Zubereitung

  1. Lass den Backofen auf 170°C vorheizen.
  2. Verrühre mit dem Handrührgerät oder deiner Küchenmaschine die Butter mit Zucker, Vanillezucker, Salz und Ei.
  3. Schütte nun nach und nach das Mehl mit dem Backpulver dazu. Anschließend schütte die Haferflocken in die Schüssel. Verrühre den Teig nun ein paar Minuten, bis eine einigermaßen gleichmäßige Masse ohne Klümpchen entsteht.
  4. Gib zum Schluss die Cranberries zum Teig.
  5. Forme den Teig zu Keksen: Nimm dazu am besten 2 Esslöffel zu Hilfe und versuche damit, einzelne Kleckse auf dem Backpapier zu setzen und dann zu runden Kreisen platt zu drücken. Nimm nicht die Hände – das gibt eine Sauerei, weil der Teig extrem klebrig ist.
  6. Backe die Kekse bei 170° C im Ofen für 10-15 Minuten. Wenn der Rand braun wird, kannst du mal prüfen, ob die Kekse durch sind. Achtung: Im heißen/warmen Zustand sind sie recht weich, sie müssen aber nicht mehr roh sein.

Cranberry-Haferflocken-Kekse-Rezept

Rezept Cranberry Haferflocken Kekse

Wenn du magst, kannst du den Keksen noch einen Energiebooster hinzufügen: Mische einfach Nüsse deiner Wahl in den Teig. Gut zu Cranberries passen z.B. Cashewkerne.

Ich mag diese Haferflocken Kekse mit Cranberries total gerne, weil sie so schnell gebacken sind und auch als Mitbringsel hübsch verpackt immer super ankommen! Cookies gehen halt irgendwie immer. :)

Bist du eigentlich der Haferflocken-Frühstückstyp? Oder was steht bei dir morgens auf dem Tisch?

Gefällt dir der Beitrag? Sage es weiter:

13 Gedanken zu „Cranberry Haferflocken Kekse – ein super einfaches Rezept“

    • Die Kekse sind leider schon verputzt. :( Aber ich backe dir gern schnell neue. :)

      Dir auch ein wunderbares Wochenende (soll ja sonnig werden!)!

      Antworten
      • Hallo Diana,
        habe heute deine Kekse ausprobiert, aber statt Zucker 30g Honig genommen und noch ein paar Rosinen und Cashewkerne untergemischt, da ich nicht genügend Cranberries hatte :)
        Sehr leckere Kekse.
        Danke für das Rezept.
        Lg, Julia

        Antworten
  1. Hallo Diana:)
    Gerade habe ich dein Rezept für die Kekse ausprobiert: ich bin begeistert <3
    Die Kekse schmecken Super! Bei einer Mischung habe ich noch Mohn untergemischt,was auch herrlich schmeckt!
    Danke für das Rezept!

    Antworten
  2. Hallo :-)
    Ich backe heute deine Kekse zum 2. Mal.
    Hab gerade die 4. Portion vom Teig im Ofen. Bin eher durch Zufall auf dieses Rezept gestossen und hab es direkt ausprobiert.
    Die Kekse sind mega lecker, einfach für zwischendurch.
    Werde jetzt etliches weiter verschenken :-)
    Ich kann jedem empfehlen die Kekse auszuprobieren – es lohnt sich! :-)
    Danke für dieses tolle Rezept.
    LG

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Mehr auf Instagram!